• Dieses Thema hat 21 Antworten und 10 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Wochen von Ingrid.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #2292
    Levermann
    Teilnehmer

    ……seit vier Jahren zwei Lebensmittel….ich gebe die Hoffnung nicht auf! 🙂

    #2293
    4ever
    Teilnehmer

    Ist bei mir ähnlich 🙂

    #2294
    BerndH
    Teilnehmer

    Welche beiden Lebensmittel verträgst Du?

    #2295
    User1
    Teilnehmer

    this is test

    • this is test
    • this is test

    this is test

    #2296
    Levermann
    Teilnehmer

    Ich vertrage noch selbstgebackene Dinkelbrötchen und frisches Kalbsfleisch. 🙂
    LG Steffy

    #2313
    Anonym
    Inaktiv

    Steffy, das ist echt furchtbar. Darum ist der Verein so wichtig!

    Da es uns ja wahrscheinlich allen ähnlich geht – wie sichert Ihr Euren Vitamin- und Mineralstoffbedarf? Selbst die meisten Nahrungsergänzungsmittel vertrage ich nicht, irgendwas ist immer drin, was unverträglich ist. Am Ende steht dann eine unendliche Anzahl Pillen mit einzelnen Wirkstoffen ohne Hilfsstoffe. Hat einer von Euch das ultimative Präparat gefunden mit allem was man so braucht?

     

    #2320
    Melanie
    Teilnehmer

    Echt ein schwieriges Thema.

    Ich „vertrage“ zur Zeit Reis, Wachteleier (war ein Tipp aus einer Allergieklinik, andere Eier funktionieren bei mir gar nicht) und Leinöl – manchmal neuerdings auch Fenchel. Zumindest reagiere ich auf diese Lebensmittel nur recht schwach.

    Zur Nährstoffsicherung mit Vitaminen & Co – aber auch Proteinen – nehme ich Elemental 028 von Nutricia. Das ist leider sehr teuer, wird natürlich auch nicht von den GKK übernommen und ob des Zuckers und einiger Zusatzstoffe ist es auch nicht optimal. Im Gegensatz zu den anderen Flüssignahrungen, Tabletten oder sonstigen Ergänzungsmitteln ist es für mich aber zumindest hinreichend verträglich. Klassiche Allergene (Soja, Milcheiweiß & Co) sind immerhin nicht enthalten – wohl aber wie gesagt einige Zusatzstoffe.

    Viele Grüße!

    #2324
    Levermann
    Teilnehmer

    Liebe Libelle,

    leider nein, ich versuche mir darüber wenig Gedanken zu machen(sonst wird man ja verrückt). Ich vertrage diese ganzen NEM überhaupt nicht, außer der Folsäure. ich lasse regelmäßig ein Blutbild machen und es ist alles ganz okay.
    Im  Sommer versuche ich Vitamin  D einzufangen…. Vitamin C geht gar nicht, egal in welcher Zusammensetzung.
    ich drück Dir die Daumen, dass etwas klappt .-)
    Steffy <3

    #2327
    schdeni
    Teilnehmer

    Ich vertrage Gott sei Dank die Immunkraft-Kapseln von mknaturpharma. Die Kontrollen meiner Versorgung fallen – trotz weniger verträglicher Lebensmittel – immer gut aus – außer Vitamin D, da brauche ich zusätzlich 20.000 Einheiten pro Woche.

    #2332
    Anonym
    Inaktiv

    Lieben Dank für Eure Rückmeldungen!

    Ich schaue mir Eure Präparate auf jeden Fall an. Meine Laborwerte sind leider seit Jahren nicht in Ordnung und ich schaffe es nicht dies auszugleichen. Dazu sind die Laborkontrollen unheimlich teuer, da ich diese immer privat bezahlen muss…

    #2336
    Levermann
    Teilnehmer

    …. sobald ich weiß, wie ich die Überschrift ändern kann, werde ich dies im übrigen tun. Ich muss mit der Agentur dazu telefonieren. :-))
    Entschuldigt bitte.
    Liebe Grüße,
    Steffy

    #2399
    Levermann
    Teilnehmer

    …..momentan geht gerade wieder Grünkohl, ich freue mich 🙂

    #2411
    Melanie
    Teilnehmer

    Steffy, das ist ja großartig! Wie schön 🙂

    Wie oft probierst du denn „neue“ Sachen aus? Oder einfach immer, wenn die Beschwerden sich in Grenzen halten? Und wie entscheidest du, was du ausprobierst?

    #2440
    Levermann
    Teilnehmer

    Hallo Melanie,

    ich bin nicht der Held im Ausprobieren. Ab und an bekomme ich einen Fimmel und dann probiere ich :-)), oder wenn ich nach Aachen zum Termin muss.  Oftmals habe ich einfach keine Lust, einen „es geht so Tag“, gegen einen „Betttag“ zu tauschen. Es geht bei mir halt relativ häufig schief.
    Momentan habe ich allerdings einen Lauf:-)).
    Seit Montag versuche ich die Schilddrüsenhormone endlich einzuschleichen, was mir scheinbar auch gelingt. STRIKE!!
    Gestern dann ein erneuter Versuch mit Vitamin D- nöööööö…..
    Heute habe ich mir mal die Cromoglycin Augentropfen auf die Beine geschmiert, weil ich da so komische Punkte (Petechien, sind kleine Einblutungen) habe, vielleicht gehen diese ja weg, wenn das Zeug die Mastzellen stabilisiert.
    Für dieses ich probiere mal dieses und jenes empfinde ich meine Symptome als zu ausgeprägt. Das macht alles zu wenig Spaß.
    Wie machst Du das so?
    LG Steffy

    #2449
    Melanie
    Teilnehmer

    Hi Steffy,

    das klingt vertraut 😉 Ich kann mich auch nicht oft dazu durchringen, „ganz okay“-Tage gegen das hohe Risiko von furchtbaren Tagen im Liegen einzutauschen. Vor allem um die Lebensmittel, die schon mal sehr schief gegangen sind, mache ich einen großen Bogen – obwohl meine Ernährungsberaterin meint, ich müsse ihnen bald mal wieder eine Chance geben … gerade war bei mir ohnehin der Plan, den Mastzellen eine Chance zu geben, sich stabilisieren zu lassen, und dann intensiver zu testen. Da ich bislang aber ja noch nicht wirklich gut auf die Medikamente anspreche, macht es derzeit wenig Sinn, großartig an Nahrungsmitteln zu experimentieren. Im Moment habe ich sowieso schon ohne Änderungen der Ernährung täglich ein anderes Symptom-Chaos im Körper 😉

    Im Wesentlichen warte ich immer, dass 3 Faktoren zusammen kommen, bevor ich etwas ausprobiere: ich darf in den nächsten 3 Tagen keinen wichtigen Arzttermin haben, bei dem ich fit sein muss; es müssen mindestens schon 2-3 „okay“ Tage mit eher wenig Symptomen vergangen sein; und ich muss dann richtig Lust auf irgendwas spezielles haben, an das ich mich dann eben wage. Zugegeben – diese Kombination kommt auch einfach noch nicht besonders häufig vor. Und dann ist es umso enttäuschender, wenn der Versuch schief geht. (Zuletzt: 2 kleine, sehr weich gekochte Röschen frischer Brokkoli – Brokkoli war schon immer eine meiner Lieblings-Gemüsesorten, und natürlich ging es ganz furchtbar schief…)

    Für die Schilddrüsenmedis drücke ich dir die Daumen! Klingt ja erst mal vielversprechend, super!!

    Und Vitamin D: wenn du keinerlei Öle / Fette verträgst, dürfte das ja sowieso eine sehr schwierige Baustelle sein, oder?

    Viele liebe Grüße

    Melanie

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.