Danksagungen

  • Aufrichtig und von ganzem Herzen möchten wir der gesamten Familie Dr. Thomas Krabatsch danken! Vielen Dank, lieber Thomas, vielen Dank, liebe Kerstin. Ohne euch wäre unser aller Vereinsprojekt in seiner jetzigen Form vermutlich niemals zustande gekommen. Euer fester Glaube daran, mit einem Verein für Patienten, die an einem Mastzellaktivierungssyndrom erkrankt sind, etwas Positives bewegen zu können, hat den ersten großen „Berg“ versetzt! Danke dafür!
  • Ein weiteres, riesengroßes Dankeschön gilt der Agentur Emilian in Berlin, ganz besonders ihrer Geschäftsführerin Alexandra Buckard. Danke für die menschliche, wertschätzende und hochprofessionelle Kooperation sowie das unglaubliche Engagement des gesamten Teams! Unsere Zusammenarbeit war und ist geprägt durch Verbindlichkeit, Kreativität und Professionalität auf höchstem Niveau. Diese Homepage, die nun unser Fenster zur Welt darstellt, ist wirklich toll geworden! Dankeschön!
  • Vielen Dank auch an Herrn Dr. med. Jens Panse (Universitätsklinikum Aachen) für seine stets zügige und gut verständliche Unterstützung im medizinischen Bereich, die (ganz besonders in seiner Position) heutzutage längst nicht mehr selbstverständlich ist. Herzlichen Dank, lieber Herr Dr. Panse!
  • Wir danken von ganzem Herzen unseren Partnern, Familien und anderen, teils schwerst betroffenen Patienten, die mit der Zeit zu unseren Freunden geworden sind. Vielen Dank für eure bedingungslose Unterstützung. In jeder Sekunde haben wir gemeinsam an die Idee der Vereinsgründung geglaubt und voller Kraft und Zuversicht daran gearbeitet, diese in die Realität umzusetzen.
Gemeinsam sind wir stark!